Fahrzeug NEU : Iveco Daily 4×4 – Unterwegs mit "El Burrito"
 

Fahrzeug NEU : Iveco Daily 4×4

Die Idee für ein neuen Camper kam mit der Besichtigung von Uwe Hasubeks Daily 4×4 und seinem enthusiastischen Eigenbau. Zu dem Zeitpunkt (Nov 2020) waren wir noch sehr weit weg von einer Entscheidung, ob und wann wir soetwas auch wollten!

Im Mai 2020 hatte ich dan Kontakt zu IVECO aufgenommen und mal nach dem Basisfahrzeug Daily 4×4 gefragt. Ich war nicht schlecht erstaunt, als ich erfahren musste, dass die Produktion vom Daily Ende 2021 eingestellt wird, das die Manufaktur umzieht. Zeitgleich wäre das auch das Ende der derzeitigen Version, da ab 2022 neue Abgasvorschriften ein Update notwendig machen würden. Mit dem Umzug ist es dann nicht bekannt, wann die nächsten Dailys dann ausgeliefert werden…warscheinlich Ende 2022 oder erst 2023!

Daher haben wir uns dann im Juni entschieden, noch eine Bestellung für 2021 aufzugeben. Einige Wochen später konnten keine Bestellungen mehr angenommen werden. Also erwarten wir nun eine Auslieferung Ende 2021 oder Anfang 2022.

So soll er einmal aussehen: (link zu Details)

IVECO Daily 4×4 Basisfahrzeug

In der Zwischenzeit gehen wir auf die Suche nach einem Kabinenbauer für einen Leerkabine, die man dann selber ausbauen kann. Das stellt sich als reichlich schwierig heraus:

Einmal sind die Auftragsbücher der Kabinenhersteller gerade gut gefüllt, so dass in vielen Fällen mit enormen Wartezeiten gerechnet werden muss. Weiterhin sidn die Preise derart gestiegen, dass man sich die Augen reibt. Aber der Reihe nach, wen haben wir kontaktiert?

  1. Exploryx, Kabinenausbauer in Süddeutschland. Mit Herrn Köllmayer hatte ich sehr interessante Gespräche und fühlte mich technisch sehr gut verstanden, mit dem was ich so an Fragen vorbereitet hatte. Allerdings ist sein Auftragsbestand so groß, dass ein Termin erst in 4(!!) Jahren möglich wäre. Abgesehen davon macht Exploryx eigentlich keine Leerkabinen mehr, das hätte man wohl noch hinbekommen. Bis zu Preisen sind wir am Ende gar nicht mehr gekommen, ich weiss aber von Uwe, dass hier jedes Extra auch ordentlich extra kostet!
  2. Boxmanufaktur, Plattenhersteller und KAbinenbauer in der Nähe von Bremen. Mehrere gute Gespräche mit Herrn Bruns und ein Besuch vor Ort hatten uns eigentlich von der Qualität überzeugt, als es dann um Preise und die üblichen Extrawünsche an Ausstattungsdetails ging, bin ich schier vom Glauben abgefallen. Auch wurden einige Wünsche nicht so umgesetzt, wie ich mir das vorgestellt hatte und blieben somit offen. (Mit der alternativ vorgeschlagenen Lösung z.B. einer Befestigung vom Ersatzreifen war ich nicht einverstanden). Dann wollte ich erst noch einmal Alternativen ausloten. Allerdings sollte ein Bauplatz im März 2022 frei sein, was gut in den Plan passen würde und man nicht Monate (oder Jahre) warten muss.
  3. Schriftliche Anfrage bei „der Fentjer“ wird nicht beantwortet und ich rufe nicht mehr dort an, weil ich in der Zwischenzeit mehrere fragwürdige Kommentare zum Kundenumgang gelesen hatte
  4. Schriftliche Anfrage Ende Mai bei Ormocar, die erst nach einer Nachfrage reagieren und uns um Geduld bitten, ob der vielen Anfragen. Wir erhalten das Angebot schließlich Ende Oktober! Keine Aussage zu einem Bauplatz, Preislich immerhin noch etwas günsitger ale bei der Boxmanufaktur und Exploryx. Als wir das Angebot erhalten, habe wir uns längst anders entschieden
  5. Independo, Herr Urbanski erweist sich als kompetenter Ansprechpartner für diesen Kabinenbauer in Polen. Anfängliche Bedenken konnten wir durch einen Referenzbesuch bei Independo Kunden, die sich eine Feuerwehr zu einem Expeditionsmobil ausbauen, ausräumen. Miriam und Julian laden uns spontan nach Berlin ein und wir bestaunen die Kabine und Ihr Ausbauprojekt. (JaM auf Youtube: https://www.youtube.com/c/JaM_Mobil) Meine Frage und Wünsche werden umgehend beantwortet und das Angebot ist erstaunlich günstiger, als alles andere, was wir bisher gesehen haben. Daher werden wir uns relativ schnell einig und bekommen auch einen Bauplatz für Anfang 2022 zugesagt!

(Link zur Kabine)

November 2020:

Wir sind nach mehreren Schleifen für die Auslegung der Kabine nun in der Finalisierung. Die Abnahme der Zeichnung von Independo ist der Startschuss, um mit dem Kabinenbau anfangen zu können. Unsere Wunschkabine habe ich in 3D mit einem CAD Programm entworfen. Leider ist es mit einer Box und Länge/Breite/Höhe nicht getan, da auch die Fenster, Türen, Klappen und Dachfenster genau definiert werden müssen. Diese richten sich aber nach der Inneneinrichtung

Unterwegs mit "El Burrito" ©2022. All Rights Reserved.

Translate »